Rally Obedience

Rally Obedience ist ein Teamsport, bei dem Kommunikation und Zusammenarbeit unentbehrlich sind. Geeignet ist Rally Obedience fast für jederman und ein toller Ausgleich zum Beispiel zum Agility.

Wer eine Möglichkeit sucht, seinen Hund sowohl geistig als auch körperlich auszulasten, für den ist Rally Obedience genau das Richtige. Rally Obi ist abwechslungsreich und im Vordergrund steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Mensch-Hund-Team. Auch schon Kinder und körperlich eingeschränkte Hundebesitzer werden hier ihren Spaß haben und ein Einstieg ist in jedem Alter des Hundes möglich.

Auch für Hunde, die im Leistungssport gelaufen sind und entweder aus gesundheitlichen Gründen oder wegen des fortschreitenden Alters kein Agility mehr machen dürfen, ist Rally Obedience eine tolle Möglichkeit, den Hund, der es gewohnt war zu arbeiten,  weiterhin sinnvoll auszulasten.

Wer Turniere laufen möchte, hat auch hier die Möglichkeit dazu:
Beim Turnier gilt es, einen Parcour mit ca. 20-24 Stationen, an denen verschiedene Elemente der Unterordnung gezeigt werden müssen, in 4 Minuten zu bewältigen. Man startet mit 100 Punkten, für Fehler werden je nach Grad Punkte abgezogen. Eine Begleithundeprüfung ist zwar von Vorteil, da man auf diesen Übungen aufbauen kann, ist aber noch nicht zwingend vorgeschrieben.

Das Besondere an Rally Obedience, vor allem im Verglaich zum herkömmlichen Obedience ist, dass der Hund die ganze Zeit über motiviert und bestätigt werden darf.

Im Rallye Obedience gibt es, wie im Agility, verschiedene Leistungsklassen. RO Beginner, RO 1, RO 2 und RO 3. Außerdem gibt es noch die Seniorenklasse für Hunde ab 8 Jahren.

Unsere Trainingszeiten für unsere Rally Obedience-Stunden sind HIER zu finden.

Wer Interesse an einem Schnuppertraining hat, kann uns gerne jederzeit eine Email schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf euch und euren Vierbeiner!